*wird Automatisch im Warenkorb verrechnet!

Datenschutzerklärung

Die Einhaltung der Datenschutzgesetze und damit der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Welche Daten wir erheben, wenn Sie die Internetangebote von KalPie nutzen und was wir zum Schutz Ihrer Daten unternehmen, wollen wir Ihnen gerne nachfolgend erläutern.

1 Welche Daten wir verarbeiten, wie lange und zu welchem Zweck

1.1 Informatorische Nutzung der Website

Umfang der Verarbeitung. Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie uns nicht anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Website, von der die Anforderung kommt, Browser, Betriebssystem und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware.
Zweck und Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung dient dem Zweck, den Abruf der Website technisch möglich zu machen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die Wahrung unserer berechtigten Interessen. In den eben genannten Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.
Empfänger der Daten, Dauer der Speicherung. Die Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte übermittelt. Empfänger der Daten sind lediglich Unternehmen die in unserem Auftrag und nach unserer Weisung technische Dienstleistungen in Bezug auf die Daten erbringen. Hierzu gehört das Shopsystem des Dienstleisters Shopify International Ltd. Dieser Dienstleister ist in der EU (Irland) ansässig. Er kann wiederum weitere Auftragnehmer in die Verarbeitung einschalten, beispielsweise die Shopify Inc. in Kanada. Für Kanada hat die Europäische Kommission im Rahmen eines sog. Angemessenheitsbeschlusses festgestellt, dass dort ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist. Weiterer Empfänger kann der von Ihnen ausgewählte Zahlungsdienstleister sein. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. IP-Adressen speichern wir sieben Tage, um Missbrauch nachverfolgen zu können.

1.2 Kontaktformular und sonstige Kontaktaufnahme

Umfang der Verarbeitung. Auf unserer Internetseite bieten wir Ihnen ein Formular an, über das Sie elektronisch mit uns Kontakt aufnehmen können. In diesem Fall werden die in die Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und verarbeitet. Hierbei handelt es sich um: Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Ihre Angaben im Freitextfeld. Dabei sind die mit einem Sternchen gekennzeichneten Felder Pflichtangaben. Wird die Nachricht über das Kontaktformular abgesendet, dann werden folgende Daten verarbeitet: IP-Adresse des Nutzers, Datum und Uhrzeit. Für die Verarbeitung der Daten wird vor Absendung eine Einwilligung eingeholt und dabei auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Sie können selbstverständlich auch über die bereitgestellte E-Mail-Adresse mit uns kommunizieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten verarbeitet.
Zweck und Rechtsgrundlage. Die Daten werden ausschließlich für die Ermöglichung der Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Ihre Einwilligung. Die Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail an uns übermittelt werden, werden auf Grundlage unseres berechtigten Interesses verarbeitet. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf mit dem Ziel des Abschlusses eines Vertrages, dann ist die Verarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Treffen uns Produktbeobachtungspflichten und kommunizieren wir deshalb mit Ihnen, ist die Rechtsgrundlage das Erfüllen einer rechtlichen Verpflichtung bzw. unser berechtigtes Interesse. Berechtigtes Interesse ist, unseren Produktbeobachtungspflichten zu genügen und ferner die Geltendmachung oder Ausübung von Rechtsansprüchen oder die Verteidigung gegen Rechtsansprüche.
Empfänger der Daten, Dauer der Speicherung Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte übermittelt. Empfänger der Daten sind lediglich Unternehmen die in unserem Auftrag und nach unserer Weisung technische Dienstleistungen in Bezug auf die Daten erbringen. Hierzu gehört das Shopsystem des Dienstleisters Shopify International Ltd. Dieser Dienstleister ist in der EU (Irland) ansässig. Er kann wiederum weitere Auftragnehmer in die Verarbeitung einschalten, beispielsweise die Shopify Inc. in Kanada. Für Kanada hat die Europäische Kommission im Rahmen eines sog. Angemessenheitsbeschlusses festgestellt, dass dort ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist. Die in dieser Unterziffer genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Das ist der Fall, wenn der jeweilige Kontakt beendet ist. Beendet ist der Kontakt, wenn sich Ihr Anliegen z.B. durch Beantwortung Ihrer Fragen erledigt hat. Folgende Ausnahmen gelten: Geschäfts- und Handelsbriefe und andere steuerrelevante Unterlagen müssen wir zur Erfüllung der handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten speichern; wir löschen sie bis zum 31. März des siebten Kalenderjahrs nach Entstehen, bei Buchungsbelegen des elften Kalenderjahrs nach Entstehen. Rechtsgrundlage für die steuerrechtliche Aufbewahrung ist Art. 6 Abs. 1 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO i.V.m. §§ 147 AO, 257 HGB. Informationen zu sicherheitsrelevanten Vorfällen und Unfällen oder Kundenbeschwerden bewahren wir, um unserer Produktbeobachtungspflicht zu genügen und zur Geltendmachung oder Ausübung von Rechtsansprüchen oder die Verteidigung gegen Rechtsansprüche, für 31 Jahre nach Ende des Produktvertriebs auf.

1.3 Newsletter

Umfang der Verarbeitung. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Weitere Daten sind optional. Sie erhalten zunächst eine E-Mail mit einem Link, auf den Sie klicken müssen, um zu bestätigen, dass Sie den Newsletter erhalten möchten („Double-Opt-In“). So verhindern wir, dass jemand in Ihrem Namen den Newsletter bestellt. Außerdem speichern wir Ihre Anmeldung für den Newsletter und Ihre Bestätigung, um nachweisen zu können, dass Sie sich angemeldet haben.
Zweck und Rechtsgrundlage. Wir nutzen diese Daten nur für den Versand unseres Newsletters. Das geschieht auf Basis einer Einwilligung.
Empfänger der Daten, Dauer der Speicherung. Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte übermittelt. Empfänger der Daten sind lediglich Unternehmen die in unserem Auftrag und nach unserer Weisung technische Dienstleistungen in Bezug auf die Daten erbringen. Hierzu gehört das Shopsystem des Dienstleisters Shopify International Ltd. Dieser Dienstleister ist in der EU (Irland) ansässig. Er kann wiederum weitere Auftragnehmer in die Verarbeitung einschalten, beispielsweise die Shopify Inc. in Kanada. Für Kanada hat die Europäische Kommission im Rahmen eines sog. Angemessenheitsbeschlusses festgestellt, dass dort ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist. Zum Zweck der Zusendung des Newsletters speichern wir Ihre Daten bis zum Widerruf der Einwilligung oder bis zur endgültigen Einstellung des Newsletters; zum Zweck des Nachweises der Einwilligung bis zum 31. März des vierten Kalenderjahres, das auf den letzten Newsletter-Versand folgt. Wenn Sie Ihre Newsletter-Anmeldung nicht bestätigen, löschen wir Ihre Daten nach Ablauf von 24 Stunden. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung („Double-Opt-In“) daher innerhalb von 24 Stunden, andernfalls müssen Sie sich noch einmal anmelden.

1.4 Datenverarbeitung bei Bestellungen

Umfang der Verarbeitung. Wenn Sie über unseren Online-Shop eine Bestellung aufgeben, benötigen wir je nach Art des Produkts und der Lieferung bestimmte Daten von Ihnen. Im Bestellformular ist gekennzeichnet, welche Angaben erforderlich sind und welche freiwillig.
Zweck und Rechtsgrundlage. Ihre Daten nutzen wir nur für die Bestell- und Reklamationsabwicklung, und um Ihnen Werbung zu ähnlichen Waren und Dienstleistungen von uns zu schicken und um nachzuweisen, dass wir Ihnen diese Werbung wegen Ihrer Bestellung schicken dürfen. Dies geschieht auf Basis des Vertrags und unseres berechtigten Interesses. Berechtigtes Interesse ist das Bewerben unserer Produkte, die Ausübung von Rechtsansprüchen oder die Verteidigung gegen Rechtsansprüche.
Empfänger der Daten, Dauer der Speicherung. Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte übermittelt. Empfänger der Daten sind lediglich Unternehmen die in unserem Auftrag und nach unserer Weisung technische Dienstleistungen in Bezug auf die Daten erbringen. Hierzu gehört das Shopsystem des Dienstleisters Shopify International Ltd. Dieser Dienstleister ist in der EU (Irland) ansässig. Er kann wiederum weitere Auftragnehmer in die Verarbeitung einschalten, beispielsweise die Shopify Inc. in Kanada. Für Kanada hat die Europäische Kommission im Rahmen eines sog. Angemessenheitsbeschlusses festgestellt, dass dort ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist. Weiterer Empfänger kann der von Ihnen ausgewählte Zahlungsdienstleister sein. Sonstige Ausnahmen (z.B. wenn wir nur Leistungen Dritter vermitteln) werden bei der Bestellung klar kommuniziert. Ihre Bestellung und ggf. Zahlungsdaten müssen wir zudem aus steuer- und handelsrechtlichen Gründen speichern; diese Daten löschen wir bei Geschäfts- und Handelsbriefen und anderen steuerrelevanten Unterlagen bis zum 31. März des siebten Kalenderjahrs nach Entstehen, bei Buchungsbelegen des elften Kalenderjahrs nach Entstehen. Zum Zweck der Bestell- und Reklamationsabwicklung löschen wir Ihre Daten 27 Monate nach Auslieferung Ihrer Bestellung oder drei Monate nach Ablauf der Gewährleistungsfrist, wenn die Gewährleistungsfrist länger als 24 Monate ist; zum Zweck der Werbung, sobald Sie widersprechen oder wir den Werbeversand endgültig einstellen; zum Zweck des Nachweises Ihrer Bestellung und der Ähnlichkeit der beworbenen Waren und Dienstleistungen bis zum 31. März des vierten Kalenderjahres, das auf den letzten Werbeversand folgt.

1.5 Cookies

Umfang der Verarbeitung. Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die vom Internetbrowser auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Dieser Cookie enthält eine Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung Ihres Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen des Weiteren Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei Daten zur Identifikation des Nutzers gespeichert und übermittelt. Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.
Zweck und Rechtsgrundlage. Cookies setzten wir einerseits zum Zweck der Vereinfachung der Nutzung unserer Websites ein. Die Verwendung anderer Cookies erfolgt zu Analysezwecken, um insbesondere die Qualität unserer Website zu verbessern und interessante Themen zu ermitteln. Das Setzen von Cookies erfolgt einerseits auf Grundlage Ihrer Einwilligung, andererseits – bei technisch notwendigen Cookies – auf Basis unseres berechtigten Interesses. In dem hier beschriebenen Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse.
Empfänger der Daten, Dauer der Speicherung. Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte übermittelt. Ausnahmen können Sie unserem Consent Management Tool entnehmen. Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert. Die Dauer der Speicherung können Sie der Übersicht in den Cookie-Einstellungen Ihres Browsers entnehmen. Durch die Änderung von Einstellungen in Ihrem Browser können Sie die Übertragung von Cookies unterbinden oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen, z.B. wenn Sie Ihren Browser schließen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

1.6 Einbindung von Facebook, Instagram, LinkedIn

Umfang der Verarbeitung. Wir integrieren Empfehlungsschaltflächen, sog. Social Plug-ins, von sozialen Netzwerken in unsere Webseite. Dabei verwenden wir die sog. Zwei-Klick-Lösung. Dadurch können Sie Social Media nutzen und gleichzeitig Ihre Privatsphäre schützen. Erst das Anklicken des auf unserer Seite sichtbaren Buttons oder Links stellt den direkten Kontakt zwischen dem Social Network und Ihnen her. Damit verhindert die Lösung, dass Sie auf jeder besuchten Seite Informationen hinterlassen. Im Speziellen nutzen wir Verlinkungen zu Facebook, zu Instagram und zu LinkedIn. Diese Plug-ins sind im Rahmen unseres Internetauftritts durch das jeweilige Logo gekennzeichnet. Wir haben jedoch keinen Einfluss darauf, welche Daten durch das Anklicken der Links übermittelt werden. Sie sollten davon ausgehen, dass mindestens Ihre IP-Adresse und weitere, gerätebezogene Informationen (d.h. alle oben unter 1.1 genannte Daten) erfasst und genutzt werden. Es ist wahrscheinlich, dass Facebook, Instagram und LinkedIn versuchen werden, Cookies auf Ihrem Rechner zu speichern. Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Social Media Anbieters, da Ihre Aktivitäten auf unserer Website, die so über Social Media veröffentlicht werden, nicht länger dieser Datenschutzerklärung unterfallen:
Facebook: https://de-de.facebook.com/about/privacy/
Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875
LinkedIn: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy
Zweck und Rechtsgrundlage. Wir selbst erheben im Zuge der Einbettung der Plugins keine personenbezogenen Daten. Insbesondere erfassen wir nicht, wer welches Produkt über welchen Kanal empfohlen hat.
Empfänger der Daten, Dauer der Speicherung. Aus dem oben genannten Grund erfolgt auch keine Offenlegung gegenüber Dritten oder Speicherung.

1.7 Eingebettete YouTube-Videos

Umfang der Verarbeitung Auf unserer Website betten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nachfolgend „YouTube“). Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google LLC, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“). Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre (https://policies.google.com/privacy ).
Widerruf der Einwilligung. Vom Anbieter wird derzeit keine Möglichkeit für einen einfachen Opt-out oder ein Blockieren der Datenübertragung angeboten. Wenn Sie eine Nachverfolgung Ihrer Aktivitäten auf unserer Website verhindern wollen, widerrufen Sie bitte im Cookie-Consent-Tool Ihre Einwilligung für die entsprechende Cookie-Kategorie oder alle technisch nicht notwendigen Cookies und Datenübertragungen. In diesem Fall können Sie unsere Website jedoch ggfs. nicht oder nur eingeschränkt nutzen.
Zweck und Rechtsgrundlage. Wir selbst erheben im Zuge der Einbettung der Videos keine personenbezogenen Daten. Insbesondere erfassen wir nicht, wer welches Video ansieht.
Empfänger der Daten, Dauer der Speicherung. Aus dem oben genannten Grund erfolgt auch keine Offenlegung gegenüber Dritten oder Speicherung.

1.8 Google Analytics

Umfang der Verarbeitung. Haben Sie eine Einwilligung erteilt, dann wird auf dieser Seite Google Analytics genutzt, ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies (siehe hierzu Ziffer 1.5). Durch das Setzen dieser Cookies ist es möglich, die Aktivitäten eines Nutzers unabhängig vom Einsatz verschiedener Geräte zu analysieren, indem Google eine User-ID zuordnet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf dieser Webseite wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Zweck und Rechtsgrundlage. Google wird die Daten in unserem Auftrag nutzen, um die Nutzung unserer Website zu analysieren und um für uns Reports über die Nutzung zusammenzustellen. Gegebenenfalls werden die Daten auch genutzt, um uns gegenüber kostenpflichtige Dienste erbringen zu können. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Ihre Einwilligung.
Dauer der Speicherung. Die Daten (d.h. die mit den Cookies, User-IDs oder Werbe-IDs verknüpften Daten und die Daten selbst) werden nach 14 Monaten automatisch monatlich gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.
Empfänger der Daten, Übermittlung in Drittstaaten. Empfänger der Daten ist Google Inc. in den USA. Nachdem die Europäische Kommission für die USA davon ausgeht, dass ein angemessenes Datenschutzniveau dort nicht gegeben ist, bezieht sich Ihre etwaige Einwilligung auch auf die Datenübermittlung in die USA. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de
Besondere Betroffenenrechte: Sie können das Tracking durch Google Analytics jederzeit beenden, indem Sie nachfolgend die Opt-Out Option durch Anklicken aktivieren. In diesem Fall wird auf Ihrem Rechner ein Opt-out-Cookie abgelegt. Hierdurch wird bewirkt, dass Google Analytics ab diesem Zeitpunkt keine Sitzungsdaten mehr erhebt. Opt-Out: Google Analytics deaktivieren
Sie können die Erfassung Ihrer Daten darüber hinaus dauerhaft verhindern, indem Sie folgendes Browser-Plug-In installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

2 Betroffenenrechte

Ihre Rechte als Betroffener werden durch uns umfassend gewährleistet. Im Folgenden erläutern wir kurz, welche Rechte dies sind:

2.1 Werbewiderspruch

Der Verwendung Ihrer Daten für werbliche Zwecke können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

2.2 Widerruf einer Einwilligung

Eine uns erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie ebenfalls jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Einzelheiten hierzu finden Sie ggfs. auch unter Ziffer 1.

2.3 Weitere Rechte

Wenn wir persönliche Daten über Sie verarbeiten, haben Sie unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ein Recht auf
• Auskunft, Berichtigung oder Löschung, sowie
• auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit.
Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren, zum Beispiel bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde, dem Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg.

3 Sicherheit

KalPie bietet Ihnen in den Fällen, in denen Sie persönliche Daten an uns senden die Möglichkeit, die Informationen verschlüsselt zu übertragen. Diese Verschlüsselung schützt die Vertraulichkeit des Datenaustauschs zwischen Ihnen und unserem Webserver und hilft, einen Missbrauch der Daten z.B. durch Abhören vorzubeugen. Als Verschlüsselungstechnik setzen wir SSL (Secure Socket Layer) ein. Dabei handelt es sich um eine anerkannte und weit verbreitete Technik.

4 Kontakt

Die Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist:

KalPie UG (haftungsbeschränkt) 
Augsburger Str. 10a 
86568 Hollenbach 

Telefon: 0049 175 55 133 59 
E-Mail: info@kalpie.com
www.kalpie.de

Sollten Sie spezielle Fragen zum Thema Datenschutz haben, richten Sie diese bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter der oben angegebenen Adresse oder unter
E-Mail: datenschutz@kalpie.com 

Ihre Anfragen werden wir umgehend bearbeiten und Ihnen mitteilen, welche Maßnahmen wir ergriffen haben